Aktuelles

 
 

Stegneubau 2019 - Mehr als nur ein „Lückenfüller“

Der neue Steg 2 schwimmt und die Lücke zwischen Steg 1 und Steg 3 ist wieder geschlossen. In modularer Bauweise wurde jedes einzelne Element an Land vormontiert und dann zu Wasser gelassen. Auf dem Wasser schwimmend wurden die Module mittels Arbeitsboot einzeln an Ihren Bestimmungsort befördert. Hier konnten die Elemente dann final miteinander montiert werden.

Eine hochmotivierte und gut organisierte Mannschaft ist für dieses tolle Ergebnis verantwortlich. Unsere beiden Hafenmeister Christoph Bilsing und Thomas Bach können stolz auf ihre Mannschaft sein. Seit Wochen hat das gesamte Team „Stegbau“, unzählige Stunden Arbeit investiert und musste dabei schwierigen Witterungsbedingungen trotzen. Bei der Montage des Stegs am gestrigen Samstag, konnte selbst der Wind, die 8 Grad Außentemperatur und jede Menge Regen das Stegbau-Team nicht davon abhalten, den neuen Steg in einer Rekordzeit zu bauen. Eine absolute Spitzenleistung. Wir möchten uns ausdrücklich bei allen, die tatkräftig angepackt und geholfen haben, sowie uns mit schwerem Pioniergerät unterstützt haben, bedanken. Dankeschön!

 
 

 
 

Winterwanderung 2019

Während dünne Eisplatten auf dem fast vollen Biggesee schmelzen, waren 40 YRCA Segler auf Schusters Rappen unterwegs. Bei herrlichem Wetter ging es von Windhausen über Beukenbeul, Fernholte durch Neu-Listernohl zurück in unser Clubhaus.

Pünktlich zum Sonnenuntergang wurde dort in gemütlich geselliger Runde das Einlaufbier genossen, geklönt und später noch das Tanzbein geschwungen.

Die traditionelle Winterwanderung halbiert sozusagen die Zeit zwischen Ab- und Ansegeln. Die Tage werden wieder länger, und beim Blick auf die schönste Bucht des Biggesees, hätte der ein oder andere am liebsten sein Schiff schon zu Wasser gebracht.

 
 

 
 

Stegneubau im Zeitplan

Ein Team ausgewählter Experten kümmert sich seit Wochen um den Neubau von Steg 2. Dass die Arbeiten aktuell alle im Zeitplan liegen, ist mitunter durch die perfekte technische Unterstützung durch Zimmermeister Daniel Köster und Unternehmer Ingo Rüggeberg zu begründen. Ausschlaggebend sind jedoch die vielen ehrenamtlichen Stunden, welche das Team rund um unsere beiden Hafenmeister Christoph Bilsing und Thomas Bach leistet. Sie trotzen den schwierigen Witterungsbedingungen um sicher zu stellen, dass zum Saisonstart der neue Steg schwimmt und einsatzbereit ist. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich bei der gesamten Mannschaft bedanken.

Stegbau 2019
Stegbau 2019
 
 
 

 
 

YRCA unter neuer Führung

Markus Hammer folgt auf Ludger Schneider als 1. Vorsitzender

Jedes Jahr, traditionell vor Beginn der Segal-Saison, lädt der Yacht- und Ruder-Club Attendorn e.V. zu einer Jahreshauptversammlung ein. Zahlreiche Mitglieder folgten dieser Einladung in die Waldenburger Bucht.

Nach den Ehrungen der besten Segler des Jahres 2018, standen die turnusmäßigen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Nach 8 Jahren als erster Vorsitzender, hat Ludger Schneider sich nicht für eine Wiederwahl aufstellen lassen. Er wurde nach insgesamt 14 Jahren im Vorstand, unter dankendem Applaus in den wohlverdienten „Vorstands-Ruhestand“ entlassen. Ludger hat sich auch über seine Vorstandsposition hinaus immer sehr aktiv für den Verein gezeigt. So hat er z.B. Jugendtörns organisiert oder zusammen mit seiner Ehefrau Petra den Theorieteil des Sportbootführerscheins abgehalten. Für dieses besonderer Engagement und vor allem für die mehr als 14 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit, wurde Ihm als Zeichen der Dankbarkeit eine Urkunde des Deutschen Segler Verbands verliehen.

Als neuer 1. Vorsitzender wurde Markus Hammer einstimmig von der Versammlung gewählt. Markus ist bereits seit 2 Jahren Mitglied des Vorstands. Er übte zuvor die Position des Schriftführers aus. Diese wird nun durch Dr. Jochen Asbeck neu besetzt. Auch Andre Hilgers hat sich nach 6 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit dafür entschieden, sich nicht für eine Wiederwahl als Schatzmeister zur Verfügung zu stellen. Als neuer Schatzmeister wurde Peter Heimeroth gewählt. Ein weiteres neues Mitglied des Vorstands ist Volker Bäumel. Als stellvertretender Sportwart kümmert er sich zukünftig um die Bereiche Fahrtensegeln und Führerscheine. Christioph Bilsing, Andreas Beul und Steffen Faßbender wurden einstimmig, in ihren jeweiligen Ämtern, durch eine Wiederwahl bestätigt.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung war alles andere als eine trockene, rein von Zahlen geprägte Veranstaltung. Neben einer kurzen und prägnanten Vorstellung der wichtigsten Zahlen und Fakten, wurden den Mitgliedern visuell ansprechende Vorträge mit viel Bildmaterial geboten. Die Rückblicke auf das vergangene Segeljahr und ein Ausblick auf die kommende Segelsaison, luden dazu ein in Erinnerungen an eine sehr sonnige und schöne Segelsaison 2018 zu schwelgen und steigerten die Vorfreude auf ein vielversprechendes Jahr 2019.

Der Yacht- und Ruder-Club Attendorn e.V. bietet ein attraktives Clubleben für erfahrene aber auch neue Segelfreunde. Hierfür steht eine gute technische Ausstattung, ein attraktiv gelegenes Clubgelände und nicht zuletzt eine familiäre und sehr gute Clubgastronomie zur Verfügung. Wer Interesse am Segelsport hat, ob im Jugend- oder Erwachsenen-Bereich, kann gerne den Kontakt zu uns aufnehmen.

 
 

 
 

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo




123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
 

Nächste Termine

 
 

Webcam

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen